Reisepläne

Wakayama Stadt: Die Burg-Stadt

Entdecken Sie die Stadt, die während der Edo-Zeit (1603–1868) berühmt wurde und bekommen Sie einen ersten Eindruck von dieser unerschöpflichen Region.

Die Burg von Wakayama

Scrollen Sie nach unten

Wakayama Stadt ist das Tor zur Halbinsel Kii. Egal ob Sie direkt vom Flughafen kommen, oder aus einer anderen japanischen Stadt anreisen: Wenn Sie sich einen Tag gönnen, um die Stadt zu erkunden, ist das der ideale Beginn Ihres Wakayama-Abenteuers. Entdecken Sie einige der Höhepunkte der Stadt im folgenden Reiseplan.

Dieser Reiseplan beginnt am JR-Bahnhof Wakayama. Wenn Sie mit dem Kuroshio Express ankommen, können Sie den Tag um etwa 9:00 Uhr beginnen. Zu dieser Uhrzeit öffnen sich auch die Tore der Burg.

Der JR-Bahnhof Wakayama

Nehmen Sie einen der Busse vom Bahnhof bis zur Haltestelle Koen-mae. Wenn Sie Taxi fahren, kostet dies etwa ¥1000.

ODER  

Die meisten Busse, die am Bahnhof abfahren, halten an der Haltestelle Wakayama Castle. Fragen Sie in der Touristeninformation im Bahnhof, wenn Sie sich unsicher sind. Es gibt auch kostengünstige Tagestickets für Busse.

1 Die Burg von Wakayama

Gehen Sie durch die Anlage direkt zum Eingang der Burg, am frühen Morgen lassen sich so Menschenmengen umgehen. In der Burg sind historische Artefakte aus der Feudalzeit ausgestellt und vom Burgfried bieten sich Ausblicke über die Stadt und die Bucht, die ein Photo wert sind. Behalten Sie Ihre Eintrittskarte: Mit dieser haben Sie freien Eintritt ins Wakayama Historical Center, welches sich am Busparkplatz gegenüber des Momijidani Garden befindet.

2 Der Momijidani-Garten

Der Momijidani-Gartenist ein schöner traditioneller japanischer Garten. Nachdem Sie die Burg erkundet haben, können Sie sich hier einen Moment ausruhen. Trinken Sie eine Tasse köstlichen japanischen Tee (matcha) und probieren Sie wagashi (japanische Süßigkeiten) im Teehaus.

3 Wakayama Historical Center (Das Geschichtszentrum von Wakayama)

Holen Sie Ihre Eintrittskarte von der Burg aus der Tasche und stillen Sie hier Ihren Geschichtshunger. 15 Minuten im Ausstellungsraum geben Ihnen einen guten Überblick über die Geschichte der Burg und bringen Sie in Bezug auf historische Schlüsselfiguren auf den aktuellen Stand.

AUF KARTE ANSCHAUEN
AUF KARTE ANSCHAUEN
Der Hafen "Marina City"

Busse nach Marina City (Kuroshio Markt) fahren von der Haltestelle Shiyakusho-mae direkt vor dem Geschichtszentrum von Wakayama ab. Wenn Sie Hilfe mit den Fahrplänen benötigen, fragen Sie in der Touristeninformation im ersten Stock des Gebäudes. Sollten Sie mit dem Taxi fahren, kostet dies etwa ¥4000.

ODER  

4 Der Kuroshio-Markt

Keine Reise nach Wakayama ist vollständig ohne einen Besuch dieses Marktes. Dort können Sie Souvenirs kaufen, die besten Meeresfrüchte der Region probieren und zudem sollten Sie unbedingt eine der drei täglichen Shows (11:30 Uhr, 12:30 Uhr und 15:00 Uhr) sehen, bei denen Thunfische filetiert werden. Suchen Sie sich für einen Mittagsimbiss etwas an einer der Buden aus, oder wählen Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte, die draußen gegrillt und verspeist werden können. Haben Sie alles auf dem Markt erkundet? Dann können Sie in das Kishu Kuroshio Onsen nebenan steigen, oder sich in Porto Europe mit Ihrer Familie vergnügen. Für Katzenliebhaber könnte ein Besuch des Bahnhofs Kishi mit dessen Glückskatzen-Maskottchen, Stationsvorsteher Tama, östlich des JR-Bahnhofs Wakayama interessant sein.

Das Stadtzentrum

Nehmen Sie, nachdem Sie den ganzen Tag mit Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten verbracht haben, einen Bus oder ein Taxi zurück ins Stadtzentrum, um sich vor dem Abendessen in Ihrem Hotel ein wenig frisch zu machen.

ODER  

5 Unterkünfte

Viele der Hotels befinden sich in der Nähe des JR-Bahnhofs Wakayama. Von hier aus lässt sich die Reise bequem fortsetzen, zudem sind viele Restaurants und Bars fußläufig zu erreichen. Wenn Sie einen Blick auf die nachts angestrahlte Burg wünschen, bieten sich entweder das Roynet Hotel Wakayama oder das Smile Hotel Wakayama an.

6 Abendessen

Sobald Sie sich ausgeruht haben, können Sie die Gegend um den JR-Bahnhof Wakayama erkunden und sich dann unter den vielen Möglichkeiten für das Abendessen eine aussuchen. Wenn Sie nur eine Nacht in der Stadt bleiben, sollten Sie eine Schüssel des berühmten Wakayama-Ramen probieren. Eines der bekanntesten Ramen-Restaurants ist das Ide Shoten, das günstig in der Nähe des Wakayama-Bahnhofes gelegen ist.