Bahnhofsvorsteher Tama - das Original (Wakayama Electric Railway)

和歌山電鐵貴志川線貴志駅 たま駅長/ニタマ駅長

Karte

Tama heißt die weiß, schwarz und braun gemusterte Calico-Katze, die von der Bahngesellschaft Wakayama zum Bahnhofsvorsteher ernannt wurde. Der Titel wurde Tama 2009 verliehen, um Aufmerksamkeit für den regionalen Zugverkehr zu erzeugen. Im Laufe der Zeit stieg sie erst zum leitenden Angestellten und später sogar zum stellvertretenden Präsident der Gesellschaft auf. Nach ihrem Tod hat Tama 2 die Rolle des Bahnhofsvorstehers an der Station Kishi übernommen, wo das Gedenken an Tama allgegenwärtig ist. Von dem kleinen Schrein auf dem Bahsteig aus wacht Tama noch immer über ihren Bahnhof und die Fahrgäste. Im Bahnhofsgebäude von Kishi gibt es ein gemütliches Café, das mit Devotionalien von Tama geschmückt ist sowie einen Laden. Als Ergänzung zu den bisher verkehrenden Themen-Zügen unter den Bezeichnungen omocha (Spielzeug), ichigo (Erdbeere) und Tama läßt die Bahngesellschaft Wakayama ab Juni 2016 einen weiteren Themenzug rollen: den Umeboshi-Zug. *Es gibt keine Parkplätze am Bahnhof Kishi. Anreise nur per Zug.
Adresse

803 Kodo, Kishigawa Stadt

紀の川市貴志川町神戸

Anfahrt Am Gleis 9 des JR-Bahnhofs Wakayama nehmen Sie die Kishigawa Linie der Bahngesellschaft Wakayama bis zum Bahnhof Kishi.

Name/Adresse in Landessprache

  • 和歌山電鐵貴志川線貴志駅 たま駅長/ニタマ駅長 Bahnhofsvorsteher Tama - das Original (Wakayama Electric Railway)
  • Adresse 紀の川市貴志川町神戸 803 Kodo, Kishigawa Stadt
  • Name/Adresse in Landessprache
Öffnungszeiten Warteraum: 9:00 Uhr - 17:30 Uhr
Tama Cafe: 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
Feiertage Tama Cafe: 3. Donnerstag im Monat
* Das Büro des Bahnhofsvorstehers hat samstags, sonntags und montags offiziell Urlaub.
Kontakt Wakayama Eisenbahngesellschaft
Tel. +81-(0)73-478-0110
Webseite
Last updated: 2017-04-14

Orte in der Nähe